Scaled Agile Framework – SAFe 4 Practioner Zertifikat

Im Rahmen meines aktuellen Projektes besuchte ich ein 2-tägiges Training zum Scaled Agile Framework (SAFe). In Folge dessen absolvierte ich erfolgreich die Zertifikatsprüfung im dafür typischen Online-Test.

Das Scaled Agile Framework

SAFe ist ein Framework zur Anwendung agiler Methoden mit mehreren, parallel arbeitenden agilen Teams. Im Unterschied zu anderen Ansätzen zur agilen Skallierung (Nexus, Less, Dad usw.) bedient SAFe jedoch sehr anschaulich die typischen Programm-, Solution- und Portfolio-Ebenen großer Unternehmen und spricht daher insbesondere diese Unternehmen an. Aus diesem Grund gewann das SAFe-Framework während der vergangenen Jahre zunehmend an Popularität.

Von außen betrachtet wirkt das Framework dabei auf den ersten Blick wenig „agil“. Typischer Weise plant man mit allen beteiligten Teams eines sogenannten Agile Release Trains ein sogenanntes Program Increment (PI). Dieses besteht in der Regel aus 5 Iteration. Bei einer typischen Iterationslänge von 2 Wochen erfolgt eine Planung also in 10-Wochen-Schritten. Bei vielen Anwendern nicht-skallierter agiler Methoden oder anderer Skalierungsframeworks wird dies vermutlich zu Verwunderung oder reflexartiger Ablehnung führen. Tatsächlich ist es jedoch so, dass auch die 2-wöchigen Iterationen in einem typischen Sprintplanning vom Team geplant werden. Generell erfolgt die Umsetzung auf Teamebene komplett identisch zu Standard-Scrum. Mit dem sogenannten Program-Level bedient das Framework jedoch das typische mittlere Management, das im Rahmen einer agilen Transformation eines Unternehmens essentiel für den Erfolg des Projektes ist.

SAFe Practioner Training

SP Certificate

Bei dem Training handelte es sich um das SAFe4 Practioner Training. Kurz zusammengefasst, fokussiert sich dieses Training auf die Vorstellung des SAFe Frameworks und der zugrunde liegenden Werte und Prinizipien, sowie der Anwendung agiler Methoden auf Team- und Programmebene.

Das Training fokussiert sich damit auf alle, die SAFe in der Praxis einsetzen. Es bietet einen guten Einstieg in die Thematik und vermittelt einerseits agile Grundwerte, sowie grundlegende Fragestellungen im skallierten Setup.

Glücklicherweise konnten wir das Training in kleiner Runde durchführen. Unser Trainer war unser damailiger SAFe Program Consultant (SPC), Dennis Wagner, der Dank seiner langjährigen Erfahrung mit der Thematik und des konkreten Projektes viele praktische Beispiele und Fragestellungen thematisieren und erläutern konnte. Auf diese Weise wurde für die meisten Teilnehmer ein besonderer Mehrwert über die Kursinhalte hinaus geliefert.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere