Scrum Product Owner Zertifikat (CSPO)

In einem 2-tägigen Kurs am 02./03.12.2013 legte ich das Zertifikat der Scrum Alliance für die Rolle des Scrum Product Owner ab. Der Product Owner hat in einem agilen Projekt die Aufgabe, die Anforderungen mit den einzelnen Stake Holdern zu erarbeiten und in Form von User Stories zu erfassen. Sämtliche Anforderungen werden dabei zunächst in einem Product Backlog erfasst und kontinuierlich priorisiert. Bei der Priorisisierung erfolgt die Detaillierung der Anforderung.

Ist die Anforderung in Form einer User Story erfasst, wird sie dem Team in sog. Backlog Grooming oder Backlog Assessment Sessions vorgestellt. Das Team stellt dabei üblicherweise Fragen zur Story. Nach Klärung sämtlicher Fragen nimmt das Team eine Schätzung vor. Entsprechend der Priorität der User Story und ggf. in Abhängigkeit der Schätzung wird die Story in der Folge in einem der folgenden Sprints umgesetzt.

Auch während der Umsetzung ist es Aufgabe des Product Owners Fragen des Teams zu Details der Story zu beantworten. Nach Fertigstellung präsentiert das Team dem Product Owner und ggf. weiteren Stake Holdern das Ergebnis. Der Product Owner ist in der Regel für eine Abnahme/Freigabe der Umsetzung verantwortlich.

Mit Erlangung des Zertifikats für diese Rolle konnte ich bekanntes Wissen meiner bereits 10jährigen Arbeit in agilen Projekten vertiefen. Im Rahmen der Veranstaltung, die von den Münchner Scrum Spezialisten von improuv durchgeführt wurde, bot sich auch die Gelegenheit, wiederkehrende Fragen/Probleme aus der praktischen Arbeit mit agilen Projektteams zu stellen und in der Gruppe zu erörtern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.